FRITZ BAUER ODER DIE PFLICHT ZUM UNGEHORSAN
Vortrag und Diskussion mit
Dr. Irmtrud Wojak
Das Leben des streitbaren Juristen Dr. Fritz M. Bauer wurde in jüngster Zeit zum
Thema Aufsehen erregender Kinofilme und Medienberichte. Irmtrud Wojak, Autorin
der eben erst neu aufgelegten Biographie des Kämpfers für die Menschenrechte,
spricht über sein Leben und Werk. Sie schreibt:
"Nach 20 Jahren historischer Forschung auf den Spuren des Juristen entdecke ich noch
immer neue Details und ist mir die Vergegenwärtigung von Bauers Leben mehr und
mehr zur persönlichen Ermutigung geworden. Welche Kräfte Fritz Bauer aus seinem
Schicksal als Verfolgter schöpfte, wurde mir erst nach und nach bewusst. Vor allem mit
welcher Konsequenz er handelte und auch nicht vor persönlicher Benachteiligung
zurückscheute, wenn er sich für die Verfolgten und Schwächsten in unserer Gesellschaft einsetzte. Eine umfassende Untersuchung von E. Rautenberg hat jüngst ergeben, dass weder Suizid noch ein politischer Mord als Todesursache von F. Bauer ausgeschlossen werden können."
Im Mittelpunkt ihres Vortrags stehen die Ursachen und Motive im Denken und
Handeln Fritz Bauers, sein Plädoyer für das Recht und die Pflicht zum Ungehorsam.
Irmtrud Wojak ist Historikerin, Publizistin und Kuratorin. 2014/15 wurde sie mit
einem Stipendium am Radcliffe Institute der Harvard Universität ausgezeichnet.
Sie promovierte an der Ruhruniversität Bochum mit einer Studie über das Exil in
Chile, die Flucht und den Neubeginn von über zehntausend Flüchtlingen vor dem
Nationalsozialismus. An der Leibniz Universität Hannover habilitierte sie sich mit
ihrer großen Biographie des Juristen Fritz Bauer (1903-1968). Sie kuratierte die erste
Ausstellung über den Auschwitz-Prozess mit internationalen Künstlerinnen und
Künstlern.
Die 2013 von Irmtrud Wojak gegründete gemeinnützige BUXUS STIFTUNG GmbH
ist dem Leben und Werk Fritz Bauers verpflichtet. Die Gesellschaft erforscht und
fördert die Voraussetzungen für ein gesellschaftliches Zusammenleben, das auf
Eigenständigkeit, Mut und Zivilcourage beruht.

 

zum Fritz Bauer Archiv http://www.fritz-bauer-archiv.de/